Blog für Social Media Marketing

iPad so wichtig wie das stationäre Internet

„Genauso wichtig wie das stationäre Internet“: Führungskräfte sehen iPad als eigenen Vertriebskanal.

Rund 80% der Führungskräfte in Deutschland sind überzeugt, dass das mobile Internet, iPhones oder iPads schon in drei Jahren für Marketing und Vertrieb eines Unternehmens genauso wichtig sind wie das stationäre Internet. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Unternehmensberatung Sempora, aus der „faz.net“ zitiert.

Vier von fünf befragten Entscheidern aus Deutschland sehen Tablet-Computer wie das iPad den Angaben zufolge sogar als eigenständigen Marketing- und Vertriebskanal. Wegen des hohen Bedienkomforts werde eine große Chance für das Unternehmen gesehen, neue Zielgruppen wie Senioren zu erreichen.

„faz.net“ verweist auf den Online-Marktplatz Ebay, der festgestellt hat, dass auf keinem Gerät so viele Produkte angeschaut werden und so viel Geld ausgegeben wird wie auf einem iPad.

Laut der Sempora-Befragung steigt die Bedeutung mobiler Anwendungen vor allem in der Kundenbetreuung, als Vertriebskanal und in der Marktforschung.
„Über den Einsatz der Apps für Tablet-Computer versprechen sich 85 Prozent der Befragten Umsatzsteigerungspotentiale – allerdings bietet bis dato nicht einmal jedes vierte befragte Unternehmen seinen Kunden eine derartige Applikation an“, zitiert „faz.net“ den zuständigen Sempora-Mann, Hagen Sexauer. Unternehmen, die zeitnah entsprechende Angebote entwickelten, hätten deshalb jetzt die Chance, sich in diesem Wachstumsmarkt zu profilieren.

von Marc Bartl via kress.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.