Blog für Social Media Marketing

All in SEO

01

Google durchsucht das Netz nach, ich glaube, 205 verschiedenen Kriterien. Also muss man bei der Suchmaschinen-Optimierung 205 verschiedene Kriterien beachten. Na, viel Spaß, ein Job für Spezialisten.

Trotzallem gibt es 3 Faktoren, die über allem stehen und die wichtigsten sind. Es sind dies: Content, Technik und Mobilität.


Bei den über eine Millionen getesteten Seiten fällt immer wieder auf, dass einfachstes Potenzial nicht genutzt und die Chance vergeben wird, bei Google oben mit dabei zu sein.

Die drei wichtigsten Faktoren:

1. Gehaltvoller und relevanter Content
Google fungiert wie ein normaler User und untersucht Webseiten nach Kriterien, die eine Seite wertvoll machen. Wichtig ist dabei der richtige Textumfang, die Anreicherung durch Bilder und Videos sowie die Platzierung der Keywords in den genannten Bereichen.

2. Die technische Umsetzung Ihrer Website
Auch hier simuliert Google einen realen User, der eine perfekte Usability mit kurzer Ladezeit und einer idealen Nutzbarkeit erwartet. Dies impliziert kurze Wege und eine Userführung über Seitentitel, Überschriften sowie eine klare Aufteilung.

3. Die Mobilfähigkeit einer Website
Im Frühjahr 2015 sind zum ersten Mal die Zugriffszahlen über ein mobiles Endgerät (Smartphone, Tablet) höher als die von Desktopgeräten. Dies ist ein sehr wichtiger Faktor aus Sicht von Google, die Suchergebnisseite zu sortieren. Dabei wird berücksichtigt, was für eine Art Aktion über die mobilen Geräte getätigt wird (Kauf, Anruf, Navigationsfunktion) und wie diese von wem angewendet wird.

Wenn Sie dann noch eine gute Verlinkung im Web haben und Ihre Social Community pflegen, steht Ihrem Online-Erfolg nichts mehr im Wege.

Quelle: Seitwert.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.